D O N N E R B A L K E N .ch

- sammelgefäss für mentale diarrhoe -

Mittwoch 17.Februar 2010

es ist viel passiert…..

Tags.....: , , , , , — abgelegt unter.....: Geschwurbel,Persönliches,Sonstiges
verfasst durch kopfchaos um 10:12 Uhr

 
….. und dennoch hab’ ich nix verbloggt…..
 
….. nicht dass es sich ned gelohnt hätt’ dies zu tun…..
 
….. zur zeit plagt mich auch eine allgemeine motivations-hemmung, schaffe auch sonst nur oft grade das nötigste…..
 
….. ideen für dieses blog sind vorhanden, nur hadere ich mit der umsetzung…..
 
….. zudem stehen im moment in meinem leben einige dinge an, die mir auch ‘n bisserl den atem rauben um noch langwierig darüber zu bloggen…..

 
 
….. da is’ einerseits meine gesundheitliche situation…..:
 
….. endlich wird ma’ abgeklärt worauf all meine disfunktionen fussen, bis anhin bin ich auch selbst nur mit der symptombekämpfung und -eindämmung zufrieden gewesen, doch in den letzten monaten haben sich die symptome so gehäuft, dass ich mich endlich zur genauen abklärung durchringen konnte…..
….. ungeschickterweise scheine ich über mehrere verschieden geartete störungen zu haben, die direkt, ausser dass sie in meinem körper sind, nichts miteinander zu tun haben…..
….. einige sind auf schon bekannte “altlasten” zurückzuführen, die sich in letzter zeit weiter entwickelt, respektive verschlechtert haben…..
….. sprich, die sache is’ verzwickter als ich erst angenommen hatte und zur zeit sieht es so aus, dass demnächst eine grössere operation in’s haus steht um zumindest eine ursache für die verschiedenen diagnostizierten stoffwechselstörungen zu ändern…..
….. vorbereitend darf ich auch schon diverse pillen und tabletten schlucken, die natürlich auch entsprechende neben- und wechselwirkungen haben…..
….. was dazu führt, dass ich schneller ausgepowert, müde und schläfrig bin, auch wurde die dosierung der bisher verschriebenen schmerzkiller gesenkt aufgrund von beschriebenen wechselwirkungen in der jeweiligen dokumentation der anderen medikamente…..
 
….. kurz gesagt, nicht gerade eitel freude herrscht…..
 
 
….. andererseits meine finanzielle situation…..:
 
….. die kleinen mandate und freien aufträge, die bisher mein einkommen gebildet haben, reichen eigentlich nicht (mehr) um mich finanziell zu tragen…..
….. bis vor einigen wochen konnte ich durch verschiedene jonglagen finanzieller natur allfällige fehlbeträge und verbindlichkeiten innert meist nützlicher frist ausgleichen, doch auch dies fällt in letzter und voraussichtlich auch in nächster zeit wohl eher schwer…..
….. sprich in meiner kasse is’ ‘n loch, das ich mit sehr grosser wahrscheinlichkeit nimmer wegjonglieren kann…..
….. die damit verbundenen, respektive dadurch ausgelösten existenzängste sind der gesundheitlichen situation auch nicht gerade im positiven sinne zuträglich…..
….. die selbstbehalte aus den gesundheitlichen problemen belasten meine geldkassette auch noch, was es zusehend noch schwieriger macht die verbindlichkeiten zu erfüllen, aus diesem grunde habe ich nun auch eine form meines tabakgenusses eingestellt, nicht aus medizinischen gründen, sondern rein aus finanziellen überlegungen…..
….. was aber zur gesamt-situation eine eher noch besch……………eidenere gemütslaune beisteuert…..
 
….. und auch nicht ohne wenn und aber…..
 
 
….. doch nun zu etwas ganz anderem…..:
 
….. wie ich dort im blog-post schon angedeutet habe, trage ich mich im moment wieder mit einem #geheimprojekt…..
….. ich bin bei der ausgestaltung und konzeptionierung auf ein kleineres rechtliches problem gestossen, dass ich erst beheben, respektive in erfahrung bringen muss wie ich das problem legal umgehen kann, darum erfolgen jetzt hier keine weiteren infos…..
 
….. doch genug gejammert für heute…..
 

Post to Twitter Post to Facebook Post to LinkedIn


 

5 Kommentare

  1. Kommentar verfasst durch klaeui —— Mittwoch 17.Februar 2010 um 11:09 Uhr

    ohje, klingt nicht gerade gut was sich bei dir alles anhäuft.
    die probleme mit der gesundheitlichen situation kann ich verstehen -- obwohl mein leiden nicht ganz so komplex zu sein scheint wie deines -- und von medikamenten mit nebenwirkungen weiss ich auch mehr als genug zu erzählen.

    ich wünsche dir, dass es dir bald wieder besser geht und du ein paar sorgen weniger hast.

    .-= klaeui´s letzter blog..: Neues Hintergrundbild am Arbeitsplatz =-.


  2. Kommentar verfasst durch * Jacqueline * —— Mittwoch 17.Februar 2010 um 12:52 Uhr

    .
    ___________________****
    ____________________****
    ____________________****
    ____________________*****
    ___________***_____******_ __*
    ____________****___**** ***__**
    ____________******** ******__***
    ___****______**** **************_________*
    _*********___* ****für Dich*********______**
    __**************__ *******__*****______***
    ____**********_ _***********__***____*****
    ______****** *_***************_**********
    _______** ***_*****************_*********
    ______ __****_**___*******___**_********
    ___ ______**_**_***_*****_***_**_* *****
    _________**_******* ************_****
    _____*****_***soll*_*******_****_***
    ____******_**______**_**immer**_**
    ___*******_*********___*********_ *****
    ______****_*********___******* **_*******
    _______***_********_die_*** *****_******
    ______*****_*******_*_*_ *******_*****
    _____******_********* **********_**
    ____********_***** *__*__******_****
    ___*********_** ***Sonne__*****_*****
    ___********* *_*****_____*****_*******
    __*****___***__****___****__**********
    __* *______*******scheinen******* ******
    __*________******** ***********____****
    ____________***__**************
    ____________***__*******___****
    _____________**__*******____***
    ______________*___*****______**
    __________________*****
    ___________________****
    ___________________* ***

    ***************
    DEIN WEG !!!
    ***************
    Niemand kennt DEIN Weg den DU vor DIR hast.
    Noch niemand ist diesen Weg gegangen.
    & niemand wird diesen Weg jemals gehen.
    Es ist DEIN Weg.
    DEIN Weg ist 1-malig.
    So wie DU 1-malig bist.
    DU hast einen wichtigen
    & wertvollen Beitrag im Leben zu leisten
    auf DEINE ganz besondere, einmalige Art.
    & so gehst DU DEINEN Weg.
    Trete nicht in die Fussstapfen von anderen,
    denn du kannst ihn sonst nicht überholen
    & versuche nicht,
    möglichst schnell ans Ziel zu kommen.
    Denn es gibt kein Ziel.
    Der Weg ist das Ziel
    & das Ziel ist nur das Ende des Weges.
    & der Anfang eines neuen Weges.
    Also geniesse DEINEN Weg,
    DEINEN EIGENEN, einmaligen
    & wundervollen Lebens-Weg.
    Lasse DICH jeden Tag vom Leben beschenken
    & lasse DICH von der inneren Stimme führen,
    damit DU DEINE Lebensmelodie
    immer reiner in DIR hörst
    & diese Melodie auch immer reiner singst.
    & je reiner DU singst, desto mehr spürst DU,
    dass das Leben DIR zur Freude stattfindet.
    Ulrich Schaffer

    Geh DEINEN Weg
    wohin er DICH auch führt.
    Glaubet an DICH selbst, denn DU bist stark & frei
    & wenn DEIN ♥ den Horizont berührt,
    dann wirst DU sehen
    vor DIR liegt eine neue Zeit…..
    Geh DEINEN Weg,
    Gefühl ist grenzenlos, gib niemals auf,
    denn DU bist nicht allein !!!
    Wenn DU nur willst, kann alles möglich sein
    DU brauchts nur einfach Mut zur Wirklichkeit !!!
    Geh DEIN Weg durch Sturm & Dunkelheit,
    geh unbeirrt, der Morgen ist nicht weit,
    & eines Tages holen DICH die Träume ein
    DU brauchst nur Mut zur Wirklichkeit !!!
    Es führt kein leichter Weg durch DEIN Leben,
    doch Liebe findet nur, wer Liebe gibt !!!
    & 1 x kommt die Chance für DEIN Traum.
    Vertrau der Kraft die in DIR lebt.
    Vergiss aber nie die Menschen,
    die langsamer sind als DU !!!
    Die nicht Schritt halten, die hinter DIR gehen.
    Sie fangen DICH auf
    & begleiten DICH wenn DU zurückfällst.

    Goh nöd woänä dä Wäg DI führt,
    sondernn döthe wo kein Wäg isch
    & hentärloh DINI Spurä!!!
    Mini Spur führt uf DINI Sietä.
    & drom henderlohni för DI
    liäbi sonnigi guäti Besserig’s Grüässli

    * Jacqueline *


  3. Kommentar verfasst durch Danni von Einfachwissen —— Dienstag 23.Februar 2010 um 19:01 Uhr

    Hmm, das klingt aber nicht so gut. Guck erst mal dass Du die Gesundheit wieder hinbekommst, das ist das wichtigst überhaupt. Finanzielle Sorgen haben zur Zeit eine Menge Menschen, da bist Du nicht mit alleine. Alle Gute von mir !


  4. Kommentar verfasst durch Maria —— Mittwoch 31.März 2010 um 09:35 Uhr


    (….. der dem nick hinterlegte link wurde durch den admin entfernt wegen verdachts der “werbungs-/link-erschleichung”…..)

    Dein Weg…ein sehr schöner Text, toll geschrieben!


  5. Pingback verfasst durch mit der ungewissen situation leben….. » Von kopfchaos » D O N N E R B A L K E N .ch —— Dienstag 18.Mai 2010 um 12:10 Uhr

    [...] operation und unter’m strich aber dann nicht viel bewirken…..   ….. also kaum eine verbesserung seit februar…..     ….. die nächste baustelle sind meine [...]


TrackBack URL
RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.


 


 
cyon Webhosting
 
488 Queries. 5,431 Sekunden
Powered by WordPress

Get Adobe Flash player