D O N N E R B A L K E N .ch

– sammelgefäss für mentale diarrhoe –

Dienstag 18.Mai 2010

mit der ungewissen situation leben…..


Tags.....: , , , — abgelegt unter.....: Geschwurbel,Persönliches,Sonstiges
verfasst durch kopfchaos um 12:10 Uhr
 

 

 
….. oder verzweiflung in mehreren schritten…..
 
….. es wird zeit, dass ich hier einen persönlicheren post veröffentliche, so eine art „status quo“ meiner situation(en)…..
….. denn die ungewissheit in den verschiedenen aspekten lassen doch verzweiflung und resignation aufkeimen…..
 

 
….. beginnen will ich mit der medizinischen situation…..:
 
….. die offenen wunden am linken unterschenkel waren fast verheilt gewesen, seit ein paar tagen jedoch werden die noch offenen, zum glück nur mehr öberflächlichen, wieder grösser, es „saftelt“ auch wieder, wobei dies nimmer so schlimm wie im letzten sommer, wo ich so was wie ’n „auslaufmodell“ war…..
….. führe dieses nicht mehr so schlimme safteln darauf zurück, dass die lymphatische stauung in meinen beinen, die momentan mit diuretica „bekämpft“ wird, nicht mehr so arg is‘, sprich es einfach weniger „saft“ zum „safteln“ vorhanden is’…..
….. die rückenschmerzen werden gefühlt täglich schlimmer, kann aber damit zusammenhängen, dass ich weniger schmerzkiller verschrieben bekommen hab‘ und auch real weniger von den dingern nehme…..
….. die verschiedenen stoffwechselstörungen, die meinen adipositas zum grössten teil verursachen, sind leider, trotz verschiedener therapien, noch nicht im griff der gesundheit, sprich machen mir auch noch immer zu schaffen und lösen auch unterschiedlichste „nebenkriegsschauplätze“ aus, die symptomatisch behandelt werden…..
….. hier lobe ich doch das schweizer system und das KVG (….. und man möge mir den sarkasmus in den folgenden worten verzeihen…..), denn nach üblichen medizinischen standards im uns umgebenden europa wäre ich schon lange auf dem arbeitstisch des chirurgen gelegen, doch, oh heureka, meine krankenkasse findet immer wieder „neue“ konservative methoden, die anscheinend billiger sind als eine operation und unter’m strich aber dann nicht viel bewirken…..
 
….. also kaum eine verbesserung seit februar…..
 
 
….. die nächste baustelle sind meine finanzen…..
 
….. und hier is‘ der wurm mehr als nur drinnen und der teufel im detail…..
….. in den letzten wochen habe ich kaum einkünfte erzielen können, durch verschiedene, zum teil selbst verursachte, umstände habe ich auch keinen support mehr von anderen stellen…..
….. es sind bekannte detail-probleme, wie zum beispiel dass ich eigentlich eine zu teure wohnung habe für meine verhältnisse, was ich bisher aber (fast) immer kompensieren konnte…..
….. nun aber liegt diese kompensation, diese quer-subventionierung auch im argen, sprich die wohnung is‘ nun wirklich zu teuer für mich…..
….. auch anderweitige finanz-jonglagen können das loch in meiner kasse nicht mehr überdecken und schönreden bei möglichen gläubigern funktioniert wahrscheinlich bald auch nimmer…..
….. erste verbindlichkeiten musste ich schon so weit zurückstellen, dass nun schon zweite mahnungen anstehen werden…..
 
….. ich fliege auf blankem hosenboden und mit leerem tank
auf eine ziemliche bruchlandung zu…..
 
 
….. die depression is‘ ned nur wirtschaftlich…..
 
….. oben beschriebene situationen verstärken meine existenzängste noch mehr, seit wochen bin ich depressiv verstimmt, habe kaum lust und mut noch etwas zu starten, kann nur mehr reagieren und komme verpflichtungen und anderen aufgaben nur mehr unter sehr hohem leidensdruck nach…..
….. finde zwar kaum noch schlaf, döse aber sehr viel einfach so vor mich hin…..
….. veranstalte absurde gedankenspiele, die dann doch ohne resultat und ziel einfach vergessen werden…..
 
 
 
 
 
 
….. gebt den trägern ein angemessen trinkgeld…..
 
 
 

Post to Twitter Post to Facebook Post to LinkedIn


 

2 Comments

  1. Kommentar verfasst durch Talataki —— Dienstag 18.Mai 2010 um 12:16 Uhr

    Ich wünsch dir ganz viel Kraft dies alles durchzustehn, es geht immer wieder aufwärts und immer wieder öffnet sich auch eine schöne Tür! Verschliesse einfach nicht und NIE die Augen, denn dies hab ich im letzten Jahr gemacht und Bade dies nun immernoch aus!
    Keep you head up and let the sun shining!
    Liebe Grüsse

    .-= Talataki´s letzter blog..: Umfrage! =-.


  2. Kommentar verfasst durch klaeui —— Dienstag 18.Mai 2010 um 13:40 Uhr

    kopf hoch, ist zwar nicht immer einfach aber ein absolutes muss.
    wünsch dir kraft und durchhaltevermögen

    .-= klaeui´s letzter blog..: Falsch gespart: Wasserräder anstatt Blumentöpfe =-.


TrackBack URL
RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.


 


 
cyon Webhosting
 
553 Queries. 6,613 Sekunden
Powered by WordPress

Get Adobe Flash player