D O N N E R B A L K E N .ch

– sammelgefäss für mentale diarrhoe –

Montag 30.August 2010

in eigener sache…..


Tags.....: , — abgelegt unter.....: Allgemein,Persönliches
verfasst durch kopfchaos um 07:04 Uhr
 

 

 
….. die nächsten tage werde ich das blog nicht im gewohnten masse betreuen, da ich aus verschiedenen gründen erneut hospitalisiert bin…..
….. ich begebe mich hoffnungsvoll in die erfahrenen hände von schulmedizinischen quacksalbern und kurpfuschern, und pass‘ dabei auf, dass die mir schon ned grad die eier abschneiden…..
 
….. während dieser zeit kann natürlich kommentiert werden, doch nehme ich mir die freiheit erst alle kommentare in die warteschlaufe zu legen bis ich von der krankenwarte zurück bin…..
 
 

….. update 06.september 2010…..
 
….. leider war das hospital nicht fähig, so wie es erst vorgesehen und ausgehandelt war, alle untersuchungen innerhalb des vorgesehen zeitraumes zu erledigen…..

 
….. wurde deshalb sogar einen halben tag früher entlassen, jedoch mit weiteren terminen…..
….. deshalb begebe ich mich heute erneut für weitere untersuchungen und tests in’s hospital, vorerst für 24 stunden…..
….. dies vor allem, weil die von der anästhesie gerne einen „probelauf“ mit mir veranstalten wollen, sprich ich krieg‘ heut‘ ’ne dröhnung frei haus, respektive direkt an’s krankenlager geliefert, das einzigste, was ich von meiner seite zu erledigen hab‘, is‘ dass ich das CPAP-gerät dabei haben muss, welches mir letzte woche angepasst wurde…..
….. hoffe nun, dass die gastroenterologen schnell von begriff sind, respektive raffen, dass ich heut‘ wieder zur verfügung stehe für weitere untersuchungen, und dabei, weil zugedröhnt, wohl kaum probleme machen werd’….. 😉
….. gemäss absprachen sollte ich also morgen durch den morgen wieder entlassen kommen…..

 
 

Post to Twitter Post to Facebook Post to LinkedIn


 

11 Comments

  1. Kommentar verfasst durch dan —— Montag 30.August 2010 um 07:40 Uhr

    Alles Gute und schnelle Genesung…


  2. Kommentar verfasst durch kopfchaos —— Montag 30.August 2010 um 07:50 Uhr

    ….. danke, dan, wie schon geschrieben, ich pass‘ auf, dass die mir die eier ned abschneiden, dann klappt’s auch mit der genesung….. 😉


  3. Kommentar verfasst durch Padre Benedetto —— Montag 30.August 2010 um 08:10 Uhr

    Der Padre benedeit Dich und Deine Eier!
    Alles Gute und möge es nur ein lästig Zipperlein gewesen sein.


  4. Kommentar verfasst durch kopfchaos —— Montag 30.August 2010 um 08:21 Uhr

    ….. in ewigkeit -- amen, Padre Benedetto…..

    ….. die gute wünsche hör‘ ich gern, doch vermag es auch zu halten…..?
    ….. denn die aktuelle hospitalisation is‘ primär nämlich eigentlich ein „vorglühen“ für einen längeren und intensiveren aufenthalt, geh‘ also die nächsten tage so quasi nur ma‘ das bett vorwärmen…..
    ….. und die zipperlein, mit einem bin ich ja ned zufrieden, sind lästig, ja, aber leider werden sie kaum gewesen sein, so ich zurückkehre…..

    ….. und gleich noch eine frage hinterher, werter Padre, wo wart ihr als das #tweetupSG stattfand…..?


  5. Kommentar verfasst durch Annubis —— Montag 30.August 2010 um 14:52 Uhr

    nun dann alter gepunkteter mann. alles gute im spital und lass die finger weg von den krankenschwestern ;P


  6. Kommentar verfasst durch kopfchaos —— Donnerstag 02.September 2010 um 05:31 Uhr

    ….. ach gottchen, Annubis, das mit den krankenschwestern, da bin ich doch selbst froh gewesen, dass die mich ned all zu arg begrabscht haben….. 😉


  7. Kommentar verfasst durch klaeui —— Montag 30.August 2010 um 17:30 Uhr

    alles gute bei den quacksalber und kurpfuschern


  8. Kommentar verfasst durch Annubis —— Donnerstag 02.September 2010 um 09:12 Uhr

    och weiss ich das auf welchen teil der menschheit voll abfährst ;p


  9. Kommentar verfasst durch ChliiTierChnübler —— Sonntag 05.September 2010 um 20:35 Uhr

    Empfehle ein Backup zu machen. Nur falls Dir unterwegs wirklich was verloren geht 😉


  10. Kommentar verfasst durch dan —— Montag 06.September 2010 um 07:06 Uhr

    Das wird schon schiefgehen. Machs gut.


  11. Kommentar verfasst durch kopfchaos —— Montag 06.September 2010 um 07:13 Uhr

    ….. tja, ChliiTierChnübler, frag‘ mich grad von was ich ’n backup ziehen soll….. 😉

    ….. bin doch nur schon froh, wenn die mir nix abschneiden, vorerst…..
    ….. denn diese hospitalisationen sind ja nur „testläufe“, respektive vor-untersuchungen für was grösseres…..
    ….. nur, die chirurgen und anästhesisten wollen erst alles wissen und, wenn möglich ’n bisserl üben…..
    ….. und du weisst ja, wie das is‘, wenn man alles abklären will, man findet weitere befunde, die wiederum auch wieder genauer abgeklärt werden müssen, sprich man hat ein perpetuum mobile, oder besser formuliert, eine nach unten weisende spirale, die aus einem ehemals gesunden einen schwer kranken mann macht, obschon sich nix viel geändert hat…..

    ….. und, dan, grosse angst hab‘ ich ja ned, wie gesagt, es sind ja nur testläufe und weitere untersuchungen…..
    ….. wobei, das mit den eiern abschneiden, das is‘ doch ein gewisses risiko, zumal ich seit letzter woche auch weiss, dass da eine sub-akute epididymitis schwellt…..


TrackBack URL
RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.


 


 
cyon Webhosting
 
525 Queries. 6,896 Sekunden
Powered by WordPress

Get Adobe Flash player