D O N N E R B A L K E N .ch

– sammelgefäss für mentale diarrhoe –

Dienstag 25.September 2012

erneute anzeige wegen artikel 177 StGB…..?

ARBEITSKAMPF

….. gegen eric-oliver mächler…..
 
 
….. ja, ich hab‘ in meinem letzten blogpost sein aktuellstes projekt „bonitus.com“ erwähnt, und den umstand, dass ich kenntnis habe, dass zumindest ein dort aufgeführtes geschäft diesen service nicht angefordert hat, dass die erwähnung des geschäfts nicht mit dem entsprechenden geschäftsführer abgesprochen ist…..
 
….. diesen umstand erachtete wohl eric-oliver mächler als grund genug mich nun als „medikamentensüchtigen Alki“ zu beschimpfen…..
 
….. gegen die beschimpfung als „alkjunkie“, die er am 06.september 2012 über twitter gegen mich ausgesprochen hat, hab‘ ich am 11.september 2012 strafantrag gestellt…..
 
 
….. soll ich nun wegen dieser erneuten „beschimpfung“ nun auch strafantrag stellen…..?
 
 
….. werde ich wohl, will ihm aber auch hier die möglichkeit geben sich binnen 24 stunden ab veröffentlichung dieses blog-posts, mittels eines kommentars zu diesem blog-post, zu entschuldigen, dann werd‘ ich diese erneute beschimpfung nicht mehr weiter beachten…..
 
 
 
 
….. zum schluss noch ein persönliches wort an dich, eric-oliver mächler…..:
 
Eric-Oliver Mächler….. mittlerweile solltest doch auch du mitbekommen haben, dass dein rückhalt und ansehen in der twitter-, wie auch in der sonstigen online-gesellschaft um einiges kleiner geworden sein muss…..
….. ich weiss bald keinen event mehr, wie zum beispiel twitterbier und/oder bloggertreffen, an welchen du dich nicht unbequemen fragen stellen musst, ebenso hab‘ ich kenntnis, dass du zur stellungnahme aufgefordert wurdest, von einer person, die heute auf mag20.com einen artikel veröffentlicht hat, der ein ’n spezielles crowdfoundig-projekt zum gegenstand hat…..
….. der artikel ist auf mag20 nicht mehr verfügbar…..
….. die autorin hat ihn in ihrem eigenen blog nochmals veröffentlicht…..
 
….. und wie ich auch mit der teilhaberin bei „Sterntaler & Friends, Stehmeier & Mächler, Kollektivgesellschaft“, Wiebke Stehmeier, im gespräch vom samstag 08.september 2012 festgehalten hab‘, werd‘ ich sämtliche blog-posts und meine SEO-anstrengungen, bezüglich ihrem und deinem namen und der firma, löschen und beenden, wenn meine lohnforderungen vollumfänglich durch „Sterntaler & Friends, Stehmeier & Mächler, Kollektivgesellschaft“ befriedigt sind, nicht aber, wenn ich mittels konkursgericht, und das verfahren ist bereits eröffnet, darum streiten muss…..
 
 

Post to Twitter Post to Facebook Post to LinkedIn


 

12 Comments

  1. Trackback verfasst durch Dominik Haitz —— Dienstag 25.September 2012 um 19:30 Uhr

    Kommentar zu erneute anzeige wegen artikel 177 StGB…..? von Dominik Haitz: Wahrscheinlich würde Mächler sich an … http://t.co/oEqbYjES


  2. Kommentar verfasst durch Dominik Haitz —— Dienstag 25.September 2012 um 20:33 Uhr

    Wahrscheinlich würde Mächler sich an twitterbier und/oder bloggertreffen nicht nur unbequemen fragen stellen müssen, sondern würde auch gleich hochkant rausgeschmissen. Das hoffe ich zumindest sehr!


  3. Trackback verfasst durch Sam Steiner —— Mittwoch 26.September 2012 um 12:46 Uhr

    Die Schwester(?) von Eric Mächler meldet sich -- hoppla. RT @kopfchaos Kommentar zu erneute anzeige… http://t.co/ypCW0eek


  4. Trackback verfasst durch أندرياس Andreas আন্দ —— Mittwoch 26.September 2012 um 12:49 Uhr

    RT @samsteiner: Die Schwester(!) von Eric Mächler meldet sich -- hoppla. RT @kopfchaos Kommentar zu erneute anzeige… http://t.co/pBzNn9RQ


  5. Trackback verfasst durch Tom Bruehwiler —— Mittwoch 26.September 2012 um 12:58 Uhr

    Oupps… “@samsteiner: Die Schwester(?) von Eric Mächler meldet sich. RT @kopfchaos Kommentar zu erneute anzeige… http://t.co/6zi8h88G”


  6. Trackback verfasst durch Simon Jenny —— Mittwoch 26.September 2012 um 13:03 Uhr

    Die Schwester(?) von Eric Mächler meldet sich -- hoppla. RT @kopfchaos Kommentar zu erneute anzeige… http://t.co/ypCW0eek


  7. Trackback verfasst durch Katja Wenk —— Mittwoch 26.September 2012 um 13:31 Uhr

    Krass. RT @samsteiner: Schwester(?) von Eric Mächler meldet sich -- hoppla. RT @kopfchaos Kommentar zu erneute anzeige http://t.co/ZHgcJx1T


  8. Kommentar verfasst durch Eva-Rebecca Müller-Mächler —— Mittwoch 26.September 2012 um 14:27 Uhr

    Was kann man von einem Menschen erwarten, der schon als Kind seine Mutter im grossen Stil bestohlen und betrogen hat.
    Und ja ich bin die Schwester des Herrn „Meier“.


  9. Kommentar verfasst durch kopfchaos —— Mittwoch 26.September 2012 um 17:39 Uhr

    ….. die im blog-post genannte frist is‘ soeben ausgelaufen -- kein kommentar von eric-oliver mächler is‘ hier verfasst worden -- somit werd‘ ich einen erneuten strafantrag wegen „beschimpfung“ stellen (artikel 177 StGB)…..


  10. Kommentar verfasst durch kopfchaos —— Donnerstag 27.September 2012 um 23:21 Uhr

    ….. die beschimpfung meiner person durch eric-oliver mächler als „medikamentensüchtiger alki“ is‘ den polizeilichen akten hinzugefügt worden…..


  11. Kommentar verfasst durch Touni —— Samstag 29.September 2012 um 10:13 Uhr

    Die zweite Beschipfung macht auf mich nicht wirklich einen Strafrechtlich relevanten Eindruck. Man kann daraus nicht direkt auf deine Person schliessen. Die erste Beschipfmung ist auch nicht voll qualifiziert. Gibt höchstens eine Verwarnung und die Gerichtskosten (welche er wohl auch nicht bezahlen wird..;-) Nicht dass ich da irgendetwas befürworte, aber man muss realistisch bleiben.


  12. Kommentar verfasst durch kopfchaos —— Samstag 29.September 2012 um 10:47 Uhr

    ….. tja, Touni, erzähl‘ mir was, was ich noch ned weiss….. 😉

    ….. die ganze sache is‘ mehr strategisch gedacht, denn ich weiss, dass immer noch (und wieder) dokumente bezüglich anderer amtlicher vorgänge und verfahren durch die polizei an ihn zugestellt werden müssen, weil er sich diese auf dem postalischen wege nicht zustellen liess…..
    ….. wenn er nun der aufforderung zur stellungnahme bezüglich des von mir gestellten strafantrages keine folge leistet, so kann dieser umstand, wie auch die vorgängig erwähnten dokumente, die der polizeilichen zustellung harren, dazu führen, dass die polizei ein gesteigertes interesse an seiner person entwickelt…..


TrackBack URL
RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.


 


 
cyon Webhosting
 
479 Queries. 3,382 Sekunden
Powered by WordPress

Get Adobe Flash player