D O N N E R B A L K E N .ch

– sammelgefäss für mentale diarrhoe –

Mittwoch 18.September 2013

neues von der sterntaler-front…..?

ARBEITSKAMPF

….. ich hab‘ einige stunden überlegt, wie ich auf die facebook-nachricht von Wiebke Stehmeier reagieren soll…..
 
….. einerseits, weil ich ihr vorgängig schon einmal gesagt hab‘, dass ich von ihrer person NICHT über facebook kontaktiert werden will, andererseits ist der von ihr erwähnte strafbefehl, welchen sie gegen Eric-Oliver Mächler angestrebt hat, für mich schon von einem gewissen interesse…..
 
 
 
 
….. nun, ich möchte Wiebke Stehmeier antworten…..:
….. ja, ich wär‘ sehr erfreut eine kopie des strafbefehls zugespielt zu erhalten…..
 
 
 
 
….. noch einige weitere gedanken meinerseits an Wiebke Stehmeier…..:
 
….. hiermit untersage ich ihnen, Wiebke Stehmeier, mich über facebook zu kontaktieren, ich hab‘ auch schon entsprechende massnahmen getätigt, dass dies auch nicht mehr ohne weiteren aufwand möglich ist, weitere kontaktnahmen haben somit nur mehr auf postalischem wege zu erfolgen, am besten mittels einschreiben…..
 
….. dies wünsche ich, weil mir schlichtungsprotokolle bekannt sind, in welchen sie, Wiebke Stehmeier, anderen ehemaligen mitarbeitern von ( mittlerweile handelsgerichtlich aus dem handelsregister gelöschten ) “Sterntaler & Friends, Stehmeier & Mächler, Kollektivgesellschaft” zugesagt haben teile ihrer lohnforderungen zu begleichen, diese aber die entsprechenden summen nie, weder auf den im schlichtungsprotokoll vereinbarten zeitpunkt, noch zu einem späteren zeitpunkt, erhalten haben…..
….. ich kann diese aussage durch die entsprechenden mitarbeiter bestätigen lassen, wenn notwendig sogar beeiden lassen…..
 
….. eine weitere begründung für den von mir gewünschten weg der kontaktnahme ist die zusage von Wiebke Stehmeier, die mir im rahmen eines persönlichen gespräches, welches am 08.september 2012, im beisein einer weiteren person, stattfand, gegeben wurde, dass Wiebke Stehmeier, auch im namen von “Sterntaler & Friends, Stehmeier & Mächler, Kollektivgesellschaft”, bestrebt ist, diese angelegenheit möglichst schnell zu erledigen…..
….. nun, es ist mittlerweile ein jahr vergangen, und ich, wie auch andere mitarbeiter, konnten keine auswirkungen dieser zusage feststellen, nein, es wurden sogar schritte unternommen um das ganze eher noch zu verkomplizieren…..
 
….. und ich empfinde das verhalten von Wiebke Stehmeier im fall des missbrauchs von lohnabzügen auch eher als stossend, bezugnehmend auf ihre vorgängig erwähnte zusage, denn sie hat mit Eric-Oliver Mächler eine kollektivgesellschaft geführt zu gleichen teilen, und sollte, so meine meinung und ansicht, auch für das fehlverhalten des zweiten gesellschafters mit haftbar gemacht werden können, zumindest für fehlverhalten die kollektivgesellschaft betreffend…..
 
 
 
 
….. also, Wiebke Stehmeier, wann darf ich damit rechnen endlich die ausstehenden lohnsummen zu erhalten…..?
 
 

Post to Twitter Post to Facebook Post to LinkedIn


 

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

TrackBack URL
RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.


 


 
cyon Webhosting
 
465 Queries. 2,796 Sekunden
Powered by WordPress

Get Adobe Flash player